News


JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

Nicht nur beim Fussball: Knapp daneben ist auch daneben

Man lese und staune, der für Bayern zuständige 1. Strafsenat hat das bayerische Urteil des bayerischen Landgerichts in München, die Betonung muss so sein, gegen den Erpresser des ehemaligen Präsidenten des Fussballvereins B.e.V., H. wegen Verl...
Weiterlesen...


Eingestellt am 21.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

Rote Karte für den Richter

Richterin organisiert in laufender Verhandlung per SMS ihre Kinderbetreuung

Der Bundesgerichtshof hat Richtern verboten, während ihren Verhandlungen Handys für private Zwecke zu benutzen. Der Richter darf seine privaten Interessen nicht über seine Dienstpflicht stellen. ...
Weiterlesen...


Eingestellt am 18.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

Fortbildung: Erfolgreiche Verteidigung im Revisions-und Rechtsbeschwerdeverfahren-Fehlervermeidung in der Praxis der Strafverteidigung aus der Sicht des Revisions-und Rechtsbeschwerdegericht


Weiterlesen...

Eingestellt am 16.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

"Strafverteidigung ohne Grenzen"

Heute Fortbildung beim 5. Dreiländerform Strafverteidigung mit dem Thema "Strafverteidigung ohne Grenzen" an einem landschaftlich bemerkenswerten Ort in Bad Schachen am Bodensee mit Referenten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland und mit dem Festvortrag von P...
Weiterlesen...


Eingestellt am 13.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

"Rechtsstaatswidrige Tatprovokation"
BGH ändert seine Rechtsprechung

Der "Rebellensenat" beim Bundesgerichtshof wird wieder einmal seinem Namen gerecht.

Er erkennt in Deutschland erstmals die rechtswidrige Überredung von Bürgern zu Straftaten durch die Polizei oder von ihr gesteuerten Personen al...
Weiterlesen...


Eingestellt am 10.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

Jetzt mal über den Tellerrand geschaut

Der Kollege Burhoff weist in seinem Artikel

„Was schert mich eine 10 Jahre alte Trunkenheitsfahrt? Oh, ggfs. eine ganze Menge....“

auf die Entscheidung des Bay.Verwaltungsgerichts Würzburg, Beschl. v. 27.02.2015 – W 6 S 15.119. Im Verfahren ging es um die E...
Weiterlesen...


Eingestellt am 05.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues von Ihrem Strafverteidiger aus Würzburg

mit dem Notruf: 0170 2211778 bei Verhaftung und Durchsuchung

NOCHMAL: Kampf oder Kuscheln

Die Main-Post hat am 24.3.2015 berichtet:

„Rocker überfallen Clubhaus“

Vier Männer sind am Sonntagmorgen in ein ehemaliges Motorradclubhaus eingedrungen. Die einem Motorradclub zugehörigen Beschuldigten g...
Weiterlesen...


Eingestellt am 05.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Neues vom Strafverteidiger aus Würzburg

Kuscheln oder Kampf

Die Strafprozessordnung regelt die Machtverhältnisse im Ermittlungsverfahren zu Gunsten der Staatsanwaltschaft. Sie ist die Herrin des vorbereitenden Verfahrens. Der Ermittlungsrichter macht in der Regel das, was die Staatsanwaltschaft will.

So auch in Würzburg, aber nicht im...
Weiterlesen...


Eingestellt am 02.06.2015 von Klaus W. Spiegel

Panzerknackerbus


Eingestellt am 16.05.2014 von Klaus W. Spiegel

Kanzleibus


Eingestellt am 16.05.2014 von Klaus W. Spiegel

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 letzte

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Klaus W. Spiegel

Rechtsanwalt Klaus W. Spiegel hilft Ihnen bei Ihren Rechtsfragen!

Tel: 0931 50816




Suche